Jugend in Aktion

 

Jugendarbeitslosigkeit in der EU und die daraus resultierenden Probleme von Armut und sozialer Ausgrenzung - um diese Themen dreht sich das Projekt, bei dem junge Menschen aus Deutschland und der Türkei die Problematik gemeinsam aufarbeiten und innovative Lösungsansätze entwickeln.

Zielgruppe:

Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren aus Deutschland und aus der Türkei

Ziele:

  • Ausbau sozialer und interkultureller Kompetenzen
  • Herstellung eines interkulturellen Dialogs
  • Öffnung für gesellschaftliche Vielfalt
  • Förderung der beruflichen Entwicklung der Jugendlichen

Unsere Angebote:

  • Intensive Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen
  • mehrtägige Jugendbegegnung in Antalya
  • soziale Aktivitäten
  • Workshops und Vorträge zum Thema Jugendarbeitslosigkeit

Kooperationspartner:

  • JUGEND für Europa - Deutsche Agentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION
  • Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz
  • Karatay Anadolu Lisesi (Antalya/Türkei)

Stimmen der Jugendlichen zur Jugendbegegnung:

„Es war spannend eine neue und fremde Kultur kennenzulernen und neue Bekanntschaften zu schließen. Ich habe viele positive Eindrücke aus der Türkei mit nach Deutschland genommen.“

„I am very happy to be a part of this project.”

„Diese Woche hatte einfach alles, von Arbeit bis hin zu Spaß. Mein Englisch hat sich verbessert, wie ich finde. Auch meine Kompetenzen haben sich verbessert.“

“I experienced many things I had never done before. It was a good experience for me to participate in this Youth Exchange.”

“Wir haben viel gelernt und hatten viel Spaß.“

Förderung:

Das Projekt wird im Rahmen des Programms JUGEND IN AKTION durch die Europäische Union gefördert.


Eine Kofinanzierung erfolgt zudem durch die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz.